Agility

Diese Sportart kommt aus England und besteht darin, den Hund die verschiedensten Hindernisse in ständig wechselnder Reihenfolge überwinden zu lassen, um so seine Führigkeit und seine Geschicklichkeit aber auch Schnelligkeit zu erproben.
Hier ist das oberste Gebot die Disziplin und die Harmonie beider– des Hundeführers und des Hundes. Ein Parcours besteht aus verschiedenen Geräten wie Hürden, Viadukten, Laufsteg, Wippe, Schrägwand, Slalom, Tunnel, Reifen und Weitsprung.

Der Hund muss die Geräte natürlich erst kennenlernen, bevor er sicher durch den Parcours geführt werden kann. Die zu absolvierende Strecke kann verschieden lang sein.

Diese Hundesportart ist für fast alle Hunde geeignet und ist auch nach Größen unterteilt in Mini, Midi und Maxi.
Die Hunde müssen über einen guten Grundgehorsam verfügen (eine Begleithundeprüfung ist erforderlich) und dürfen keinerlei Schädigungen des Bewegungsapparates aufweisen.

Ansprechpartnerin: Margret Muxfeldt